„Vegan Cakeporn“ von Bianca Zapatka

  -  Allgemein   -  „Vegan Cakeporn“ von Bianca Zapatka

„Vegan Cakeporn“ von Bianca Zapatka

Ja, auch die  Vegan Komplizin ist eine Naschkatze, deshalb stelle ich heute das Backbuch

“Vegan Cakeporn” von Bianca Zapatka aus dem Riva Verlag vor.

https://www.m-vg.de/riva/shop/article/20734-vegan-cakeporn/

Dieses Backbuch ist wunderbar illustriert, in acht Kapitel aufgeteilt, welche ingesamt 70 Rezepte beinhalten. Ich habe mir das Buch mit Cookies und Tee zu Gemüte geführt und richtig Lust auf’s ausprobieren bekommen. Ohne viel Schnick Schnack und Bla Bla gehts wie im Buch, gleich zum ersten Kaptitel…

“Tipps für das vegane Backen” erklärt kurz und gut Grundkenntnisse und Informationen zum veganen Backen, was für Anfänger und Hobbybäcker gleichermaßen interessant ist: 

Backofen, Eier ersetzen, Mehl, Milchalternativen, Fette, Süßungsmittel, Hefe, Teige und noch einiges mehr.

“Wundervolle Rührkuchen” ist ein Kapitel mit wirklich schnellen Zubereitungszeiten und tollen Ideen für leckere Kuchen, wie zum Beispiel Schoko-Kuchen mit Frosting, Apfel-Kuchen mit Zimtstreuseln, Blutorangen-Kuchen oder Nuss-Kuchen.

“Besondere Käsekuchen” eines meiner Lieblinge im Buch. Denn Käsekuchen sind und bleiben die beliebtesten Kuchen auf der Kaffeetafel und diese können locker mit den “nicht pflanzlichen” mithalten! Mein Komplizentipp sind die Aprikosen-Käsekuchen-Törtchen oder der Käsekuchen mit Zwetschgen.

“Köstlichkeiten aus Hefeteig” widmet sich voll und ganz dem Bienenstich, Buchteln, Croissants, Hefezopf, Nussknoten und Germknödel. 

“Tartes und Pies” ist ein Kapitel, für das man etwas mehr Arbeitszeit einplanen sollte. Aber der Aufwand lohnt sich für die Weiße-Schoko-Tarte mit Himbeeren, die Erdnussbutter-Mousse-Tarte, die Zitronen-Tarte, den Apple-Pie oder den Pumpkin-Pie.

“Verführerische Torten” ist die Königsklasse in diesem Backbuch, da wird dann geglotzt und nicht gekleckert 😉 die Torten sind herrlich anzuschauen und schmecken köstlich. Eine wunderbare Sommertorte ist die Mohn-Zitronen-Torte oder die Erdbeere-Kokos-Torte.

Licht in die grauen Tage von Herbst  und Winter, bringt die Vanille-Creme-Torte oder die Schokoladen-Torte mit Brombeeren.

“Brownies, Muffins und Co.” hat genug Ideen für süße Mitbringsel. Wie wäre der Cheesecake Brownie mit Kirschen oder die Schokomuffins oder die Pekannuss-Riegel oder die Madeleines und Donuts? 

“Desserts und Kekse” das letzte Kapitel im Buch, hält Pflaumencrumble und Pancake bereit, krosse Chocolate Chip Cookies und Erdnuss Hafer Kekse. Natürlich darf die  Weihnachtsbäckerei nicht fehlen, wie die Zimtsterne, Vanillekipferl und Mandelhörnchen (die werden bei mir dieses Jahr in die Backliste aufgenommen). 

Was ich besonders mag an diesem Backbuch, die Autorin reduziert den Zucker in den Rezepten. Aber die Süße reicht trotzdem aus, um geschmackvolle Kuchen, Torten und Cookies zu zaubern. 

Schließlich darf Genuss nicht auf der Strecke bleiben und natürlich wissen wir, daß es sowas auch nicht jeden Tag gibt!

Also keine Angst vor’m vegan backen…

Die Vegan Komplizin